Warum schon wieder das FclR?

Wenn man uns direkt fragt, sind wir alle ganz klar gegen Rassismus. Aber sind wir wirklich rassismusfrei?
Rassismus durchzieht alle Bereiche des alltäglichen Lebens und dementsprechend ist kein Mensch frei davon. Er wird in sehr individuellen Situationen von Betroffenen, meistens People of Color (PoC), erlebt, ob auf der Straße, im Zug oder an der Uni – heutzutage ist Rassismus flexibel und oft subtil. Äußerungen wie „das war doch nicht rassistisch gemeint“ führen oftmals zu einer Verharmlosung diskriminierender Aussagen und diese werden damit immer noch hingenommen oder einfach überhört. Zudem steigt seit den 1980er Jahren die Anzahl rassistischer Gewalttaten und rechtspopulistischer Wähler*innenpotentiale. In Deutschland zeigten uns dies beispielsweise die Ausschreitungen in Chemnitz und der Rechtsruck im gesamten Parteienspektrum.

Das alles ist Grund genug, dieses Jahr ,,schon wieder‘‘ das FCLR zu organisieren, um uns aufzuklären, zu sensibilisieren und zu empowern!

Werbeanzeigen
Erstelle deine Website auf WordPress.com
Los geht’s
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close